> >

Thea Bjerg


Thea Bjerg, Textilkunst

1960 geboren in Kopenhagen
Studium unter anderem an der Denmarks Design Academy
Seit 1987 eigenes Studio
Lebt und arbeitet in Kopenhagen

Ausstellungen (Auswahl)

London, Amsterdam, Washington, Toronto, Peking, Glasgow, Mexiko-Stadt. In Deutschland u.a.: Museum für Kunst und Gewerbe, Hamburg
2005 "Meister der Moderne" , München
2006 Eröffnungsausstellung Galerie WERFT11 Köln
2007 Objects of Desire Gallery, Kentucky USA
2008 Galerie Rosenhauer, Göttingen

Auszeichnungen (Auswahl)

2000 "Nagoya Design DO" Japanische Silbermedaille
2003 "Kold Christensens Haederslegat" Großer Dänischer Kunsthandwerkerpreis
2004 "AQUATIC" Kunstbuch des Jahres und Papyrus Award, Dänemark.
Entwurf von Kostümen und Bühnendekorationen für das Königlich Dänische Theater und die Dänische Oper.
2006 Kollektion von plissierten Tüchern für den Museumsshop des MOMA in New York.

Die plissierten Schals von Thea Bjerg wirken auf den ersten Blick wie textile Skulpturen. Nimmt man sie jedoch in die Hand, so setzen sich die kunstvoll angeordneten Falten und Schichten fließend in Bewegung.

Virtuos gefaltet schweben die Arbeiten im Grenzbereich zwischen Schmuck, Textil und Mode.

Thea Bjergs Arbeiten sind verwurzelt in der Tradition dänischer Textilkunst. Mithilfe modernster Methoden wie Lasercutting und Ultraschalltechnik kreiert sie auf diese Weise transparente, sinnliche Accessoires.

Fotos: Jeppe Gudmundsen-Holmgreen

Website
www.theabjerg.com